Force Touch Trackpad klickt nicht

MacBook Pro mit Touch Bar
MacBook Pro mit Tochbar

Auf dem Apple Special Event 2015 stellte Apple das neue MacBook mit Force Touch Trackpad vor.  Fällt die eingebaute Taptic Engine aus, sind einige Mauskaktionen nicht mehr möglich und das Trackpad klickt nicht mehr. Wie ihr die Taptic Engine wieder zum Laufen bringt, erfahrt ihr in diesem Artikel.

Taptic Engine erzeugt Klicken

Im Gegensatz zu den bisheren Generationen der Trackpads, besitzen die aktuellen Force Touch Trackpads keine mechanischen Teile mehr. Das haptische Feedback wird durch die sogenannte Taptic Engine erzeugt, die anstelle von absenkbaren Teilen verbaut wird. Das Prinzip ist damit ähnlich dessen, das bei den letzten Generationen des Homebuttons in iPhones zur Verwendung kommt: Die Taptic Engine erzeugt eine Art Vibration, die auf der glatten Glasoberfläche des Trackpads das “Klick-Gefühl” imitiert. Ob euer MacBook eine Taptic Engine. besitzt, könnt ihr einfach testen: Klickt auf dem Trackpad, während das MacBook ausgeschaltet ist. Spürt und hört ihr ein Klicken, bestizt ihr ein Gerät ohne Force Touch Trackpad. Passiert nicht, ist vermutlich ein Force Touch Trackpad verbaut.

Trackpad klickt nicht

Durch die Simulation des Klicks auf dem Trackpad wird dieses jedoch auch fehleranfälliger. So kann es beispielsweise vorkommen, dass die Taptic Engine im eingeschalteten Zustand des MacBooks nicht korrekt funktioniert – die Vibration fehlt und auch der Klick wird vom System nicht verarbeitet. Dadurch lassen sich bestimmte Mausaktionen nicht ausführen, wie zum Beispiel das Markieren von mehreren Dateien mit Hilfe des Cursors.

Beheben lässt sich dieses Problem zumeist relativ einfach durch einen Neustart des Geräts. In den häufigsten Fällen funktioniert das Trackpad anschließend wieder. Sollte jedoch ein Neustart das Problem nicht beheben, so kann alternativ ein SMC-Reset durchgeführt werden. 

SMC am MacBook (nicht für T2-Chip) zurücksetzen

  1. MacBook ausschalten
  2. ⇧+⌃+⌥+⌽ drücken und 10 Sekunden halten
  3. Tasten los lassen
Tastaturlayout für den SMC-Reset
SMC-Reset am MacBook

SMC am Macbook mit T2-Chip zurücksetzen

  1. MacBook ausschalten
  2. ⌽ drücken und 10 Sekunden halten
  3. Taste los lassen
Tastaturlayout für den SMC-Reset (T2-Chip)
SMC-Reset am MacBook mit T2-Chip

Nach dem SMC-Reset sollte das Trackpad wieder korrekt funktionieren. Weitere Informationen zum SMC-Reset gibt es übrigens auf der offiziellen Apple-Website.

In meinem Fall konnte der SMC-Reset das Problem bei einem MacBook 2017 erfolgreich beheben. Hat es bei euch auch funktioniert?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.